Vorrundenergebnisse VR-Talentiade-CUP
Geschrieben von Klaus Schumacher   
Samstag, 16. September 2017

Der beliebte Jugendwettbewerb hat einen festen Platz im Rahmenterminkalender der WFV -Bezirke. Gut 1.200 Mannschaften mit 13.000 Teilnehmern sind Jahr für Jahr ein Beleg dafür. Bevor jedoch beim Landesfinale die württembergischen Titelträger gekürt werden, muss zunächst einmal in den Bezirken der Anpfiff der Vorrunde ertönen. Auftakt für den VR-Talentiade-CUP im Bezirk Kocher/Rems war am Samstag, 09.09.2017 und es standen sich 34 D-Junioren-Mannschaften gegenüber. Sie traten in 9er-Teams auf dem Kompaktspielfeld gegeneinander an, wobei ein Team aus bis zu zwölf Spielern bestand. Jeder Spieler erhielt eine persönliche Urkunde. An den drei Veranstaltungsorten, bei der TSGV Waldstetten, dem TSV Oberkochen und dem TSV Böbingen wurde der Turniersieger ausgespielt, der vom Partner des Württembergischen Fußballverbandes (WFV), den Volksbanken- und Raiffeisenbanken, den Turniersiegerpokal erhielt.

 

Die DFB-Stützpunkttrainer nutzen den laufenden Wettbewerb zur weiteren Sichtung begabter Spieler und Spielerinnen. Wer also eine gute Leistung zeigt, für den besteht die Chance, „entdeckt“ und später am DFB-Stützpunkt zusätzlich gefördert zu werden.

 

Für die Bezirksendrunde, die am 15.10.2017 beim TV Steinheim in der Wentalhalle in
Steinheim stattfindet, haben sich folgende Mannschaften qualifiziert: 1. FC Normannia Gmünd, SGM Eschach/Göggingen, VfR Aalen, 1.FC Heidenheim, SGM Königsbronn/Oberkochen, SGM Elchingen/Neresheim/Auernheim, Union Wasseralfingen, TSG Abtsgmünd, VFB Ellenberg
und das Juniorteam Sechta.

Hier die Siegermannschaften